Chega de Saudade

Ein Brasilianischer Abend mit Bossa Nova

Schluss mit Sehnsucht!

 

Luiza Monteiro Gesang und Moderation

Friedrich Rauchbauer Klavier und Regie

 

Samstag, 26.06.2021, 19:30 Uhr

Eintritt 10,- €, Tickets nur über Vorverkauf: 08861/2661

 

 

Chega de Saudade gilt als der erste Bossa-Nova-Song, Musik vom brasilianischen Komponisten Antonio Carlos Jobim und Text von seinem Landsmann Vinicius de Moraes.

Vor allem durch die Interpretation von Joao Gilberto, der manchmal auch „Vater des Bossa Nova“ genannt wird, gelangte das Lied zum Weltruhm. Gilberto starb im Juli 2019.

 

„Chega de Saudade“ ist ein Abend aus der Reihe LIEDER DER WELT, in der wir versuchen, über Musik, Texte und kleine Kuriositäten ein Gefühl für ein Land, einen Stil, eine Epoche oder Kultur zu schaffen. Im Mittelpunkt stehen Lieder von Jobim.

 

Die junge Sängerin Luiza Monteiro stammt aus Rio de Janeiro. Sie kam vor zwei Jahren nach München und studiert Schauspiel an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Sie hat ein ganz eigenes Stimmtimbre entwickelt und begegnet hier auf besondere Weise dem Bossa Nova.

 

  • Keine Sitzplatzwahl 
  • FFP2-Maske, außer am Platz
  • Getränke per Selbstbedienung gegen Spende
  • Bei COVID-19-ähnlichen Symptomen oder bei Kontakt zu Erkrankten in den letzten 14 Tagen, bitte zuhause bleiben!

Bitte die Hinweise vor Ort berücksichtigen!

MONI

Mei Realität

 

Samstag, 19.09.2020, 19:30 Uhr

im KulZe Schwabniederhofen

Eintritt 13,- € 

Tickets nur über Vorverauf!

 

Wir testen unser KulZe-Hygienekonzept!

  • Keine Sitzplatzwahl 
  • Mund-Nasen-Maske, außer am Platz
  • Getränke per Selbstbedienung gegen Spende
  • Sitzpolster, Decke od. ä. selbst mitbringen
  • Bei COVID-19-ähnlichen Symptomen oder bei Kontakt zu Erkrankten in den letzten 14 Tagen, bitte zuhause bleiben!

Bitte die Hinweise vor Ort berücksichtigen!

http://www.monisound.de

Wir kennen die MONI von ihrem Gastauftritt bei Martina Schwarzmann im Festzelt beim Gauschießen 2019 in Schwabniederhofen!

 

Der inneren Stimme folgen, den nicht vorgezeichneten Weg gehen, den Moment einfangen und sich selber spüren - MONI erfasst dieses Lebensgefühl in ihren Songs wie keine Zweite!

Um ihren Traum, die Musik, leben zu können, kündigte sie vor einiger Zeit ihren geregelten Job als Erzieherin und berührt seitdem auf Bühnen in ganz Bayern ihre stetig wachsende Fangemeinde mit ihren mitreißenden, emotionsgeladenen Songs ohne Netz und doppelten Boden.

Bleib immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter.

Gleich hier anmelden:

Bitte beachten Sie unsere Schutz- und Hygienerichtlinie

Freunde

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturzentrum Schwabniederhofen e.V.