Die Dissonanten

Die Dissonanten präsentieren ihre

schillernde Revue

der 20er bis 40er Jahre

Die 12-köpfige hochmotivierte, temperamentvolle Truppe präsentiert ihre außergewöhnliche Revue der 20er bis 40er Jahre mit vielen bekannten, aber auch aus Musikarchiven ausgegrabenen Evergreens der Comedian Harmonists, Zarah Leander, Heinz Rühmann und vielen anderen Künstlern dieser Zeit. Ein abwechslungsreicher Reigen an Liedern des goldenen Zeitalters. Auch auf eine „Sentimental Journey“ wird das Publikum mitgenommen. Professionelle Klavierbegleitung, sowie klangvolle Instrumentalstücke sind während des Programms zu genießen. All diese musikalischen Leckerbissen sind locker gespickt mit manch absurd-witzigen Kurzgedichten und Zitaten. Die musik- und gesangsbegeisterte Truppe hat sich nicht nur den schönen Tönen, sondern auch dem Schauspiel verschrieben. An diesem nostalgischen Abend jagt ein Höhepunkt den nächsten. Es wird wohlklingenden Tönen gelauscht, gestaunt und sicherlich viel gelacht.

Im Kulze am Samstag, 5.Mai um 20 Uhr

The Swinging Cotelettes

Die Swinging Cotelettes übernehmen heuer den Frühjahrsputz im Kulze. Mit ihrer heißen Mischung aus Klassik, Ska, Swing und Rock pusten sie nicht nur den Winterstaub von unserer Bühne sondern auch die Ohren ihres Publikums frei. Arme und Beine werden automatisch locker und beginnen zu tanzen. Obendrein bieten die sieben Sahneschnitten auch noch einiges für´s Auge. Was will man mehr?

Die angegebene Anfangszeit ist übrigens nur ein grober Richtwert......

 

Im Kulze am Freitag, 18. Mai ab 20:30 Uhr

Eintritt 10,-€

Die Bayerischen Bremer Stadtmusikanten

Eine lustige Märchenerzählung mit Musik

von und mit Stefan Murr und Heinz-Josef Braun

für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene

Das Märchen der Bremer Stadtmusikanten wird auf bayerisch neu erzählt. Die beiden Schauspieler schlüpfen dabei in alle Rollen, von der bösen Müllerin über zwei geschwätzige Wanderratten und den alten Esel, den zahnlosen Hund, die verwöhnte Katze und den italienischen Hahn Eros Gockelotti bis hin zu den Räubern Knurrhax, Ibidumm und Schepperdeppi. Die Szenen werden so vor den jungen Zuschauern quicklebendig, die Tiere singen Lieder, unterhalten und streiten sich, erleben Abenteuer miteinander und kommen schließlich zu einem harmonischen, freundschaftlichen Finale.

Hier gibt´s mehr Infos zu

Stefan Murr und Heinz-Josef Braun

 

Im Kulze am Sonntag, 17.Juni um 15 Uhr

Eintritt frei! (Wir freuen uns aber über eine Spende)

 

Eine gemeinsame, offene Veranstalung vom Kulze und

Gefährliche Liedschaften

 

GEFÄHRLICHE LIEDSCHAFTEN        

geben Sie acht!

 

Milena Hardt und Friedrich Rauchbauer spielen mit gefährlichen Lied-schaften, gefährlich vor allem für Herz, Hirn und Hintern. Themen wie Liebe, Tod und Pantoffel ziehen sich durch den Abend, aufsteigend von den Chansons der     20-er Jahre (Friedrich Hollaender, Mischa Spoliansky) zu Liedern von Nico Dostal, Günter Neumann und Georg Kreisler des späteren 20. Jahrhunderts. Eigenwillige und überraschende Facetten einzelner Figuren führen so oft vom Ego zum Alter Ego. Die freche, lasziv-sündhafte und doch berührende Mischung verspricht einen kurzweiligen Abend.                                  

Im Kulze am Samstag, 30. Juni

um 20 Uhr, Eintritt 12,-€

                                      

Eintrittskarten

Reservierungstelefon:

08861/900235

Oder Sie reservieren Ihre Karten einfach gleich hier:

Natürlich bekommen Sie auch Karten an der Abendkasse

Freunde:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturzentrum Schwabniederhofen